Free Animal e.V.

Free Animal e.V.

Der Verein Free Animal e.V. wurde gegründet, um das Wohl der Tiere in den Fokus zu stellen und dafür zu sorgen, dass das tierliche Leben immer einen großen Wert hat. Dabei kommt es nicht darauf an, um welches Tier es sich handelt, wie alt es ist oder wie es aussieht. Dafür wurden vom Verein mehrere Lebenshöfe gegründet. Hinter den Lebenshöfen steht die Idee, den Tieren die Möglichkeit zu geben, sich hier zu entfalten.


Das grundsätzliche Ziel von Free Animal e.V. ist es, eine Welt ohne Tierhaltung zu erreichen. Neben der direkten Arbeit auf den Lebenshöfen, wird durch den Verein aus Hamburg auch darauf geachtet, Aufklärungsarbeit zu leisten. Der Tierrechtsgedanke soll so weiter verbreitet werden. Eine Vermittlung der geretteten Tiere ist nicht vorgesehen. Aktuell unterstützt der Verein fünf Lebenshöfe und weitere Projekte. Eines davon befindet sich auf Lanzarote. Hier wird den herrenlosen und misshandelten Katzen geholfen. Sicherheit und Ruhe für die Tiere, die hier bis zu ihrem Lebensabend bleiben können, sind auf den Lebenshöfen zu finden. Die Geschichte von Free Animal e.V. geht zurück in das Jahr 1990.

Das erste Tier, das gerettet wurde, war ein Pferd. Bis zum Verein selbst dauerte es dann jedoch noch sechs Jahre. Schon damals wurden die Lebenshöfe unterstützt. Aber auch andere Projekte zum Wohl der Tiere erhalten durch den Verein Hilfe. Über einen Vereinsbrief werden Mitglieder und auch Interessenten über die Arbeit von Free Animal e.V. informiert. Wer Interesse hat, der Mitglied werden oder auch eine Patenschaft übernehmen.

Hinweis: Erst beim Abspielen des Videos werden Daten an YouTube übermittelt. Im Video gehts um die Massentierhaltung.

Free Animal e.V. unterstützen

Sie möchten die Tierschützer*innen des Projekts aus Hamburg mit einer Geldspende unterstützen? Nachfolgend finden Sie das Spendenkonto:

Spendenkonto: Free Animal e.V.
IBAN: DE29 5105 0015 0113 0604 25
BIC: NASSDE55XXX

Weitere Möglichkeiten der Unterstützung entnehmen Sie bitte direkt der Seite des Vereins. Eventuelle Fragen zum Projekt kann ich Ihnen leider nicht beantworten. Dafür kontaktieren Sie bitte stets die verantwortlichen Personen des Vereins.

Eine Nachricht senden
Tierschutz-Projekte.de bei Facebook
Bei Twitter teilen
Tierschutz-Projekte.de bei Pinterest
Bei WhatsApp teilen
Seitenbetreiber bei LinkedIn
Bei Telegram teilen
Seitenbetreiber bei XING