Tierschutz Projekte für Hunde

Hunde kennenlernen

Als Nutz- und Heimtier wird seit mindestens 15000 Jahren der Haushund (Canis lupus familiaris) gehalten. Die Zeit der Domestizierung der Hunde kann nicht genau bestimmt werden. Daher können es auch bereits 100 000 Jahre (v. Chr. Geburt) sein, seitdem Hunde gemeinsam mit Menschen leben.


Die Bezeichnung „Haushund“ gibt lediglich an, dass es sich um sozialisierte Hunde handelt, die im oder neben dem Haus von Menschen gehalten werden. Hunde haben seit jeher für den Menschen eine Schutzfunktion übernommen und waren und sind gefragte Begleiter bei der Jagd. Hunde, oder auch Haushunde, sind eng verwandt mit Wölfen, die sich allerdings nicht gut sozialisieren lassen. Mindesten 9 Millionen sozialisierte Hunden leben in Deutschland als Haushunde. In vielen Ländern leiden die Menschen unter streunenden Hunden, da sich die Hunde unkontrolliert vermehren.

Was Hunde sehen können

Streunende Tiere können leider nur sehr schwer sozialisiert werden. Nicht selten leben Hunde in der Nähe der Menschen, ohne einen eigentlichen Besitzer, zu haben. Sie gliedern sich gerne in eine Dorfgemeinschaft ein und werden von den Dorfbewohnern liebevoll betreut. Egal, welche Rasse ein Hund hat, das Gebiss, das nach dem Milchgebiss folgt, hat in der Regel 42 Zähne. Im Ober-, wie auch im Unterkiefer befinden sich jeweils 3 Schneidezähne. Als Reißzahn fungiert im Ober- und im Unterkiefer jeweils ein Backenzahn. Das Gebiss der Hunde ist so gestaltet, dass nicht nur Tiere gerissen, sondern auch rohes Fleisch gefressen werden kann.

Bei den meisten Hunderassen entspricht das Gebiss dem Gebiss von Wölfen. Die normale Körpertemperatur der Tiere liegt zwischen 37,5 und 39 Grad Celsius. Hunde können nicht schwitzen und senken ihre Körpertemperatur an heißen Tagen durch Hecheln. Wer seinem Hund bei der Körperkühlung helfen möchte, sprüht ein wenig Wasser auf das Fell, damit sich Verdunstungskälte bilden kann, wodurch Hunde an heißen Tagen Linderung finden. Hunde können mit ihrem Gehör weitaus höhere Frequenzen wahrnehmen als Menschen, etwa zwischen 50 000 und 100 000 Hz. Im Gegensatz zu früher ist heute bekannt, dass Hunde nicht nur schwarz-weiß sehen können, sondern auch Farben. Lediglich die Farbe Rot wird nicht gesondert erkannt.

Gratis Malvorlagen für Kinder

Nachfolgend erwarten Sie Malvorlagen für Kinder. Alle Themenseiten der Tiere bestehen übrigens aus allgemeinen Informationen zum jeweiligen Tier und Malvorlagen für Kinder. Viel Spaß beim Ausmalen.

Malvorlagen als PNG Datei: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34
Malvorlagen als PDF Datei: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34