Hagel Hof

Hagel Hof e.V.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen sehr gerne das Tierschutz Projekt „Hagel Hof e.V.“ aus Löningen vorstellen. Nachfolgend erwarten Sie allgemeine Informationen über den Verein sowie Möglichkeiten der Unterstützung, wie beispielsweise Spendeninformationen und Tierpatenschaften.


Hagel Hof e.V. kennenlernen

Der Hagel Hof wurde im Jahr 1995 gegründet. Barbara Deppe ist die Gründerin, die das Ziel hatte, Nutztieren einen Lebensraum zu bieten, in dem sie sich ganz ohne Ansprüche der Menschen bewegen können. In Löningen-Bunnen hat die Gründerin einen Hof erworben und daraus den Hagel Hof e.V. gemacht. Seit 1997 handelt es sich um einen eingetragenen Verein. Zum Verein gehören, neben Barbara Deppe, auch Matthias Tambor, sowie fünf weitere Helfer. Auf dem Hof leben die Mitglieder des Vereins mit den Tieren zusammen und helfen ihnen dabei, ein ruhiges Leben führen zu können. Zu den Tieren, die hier eine Heimat finden, gehören Geflügel und Hunde, Pferde und Katzen, Schweine, Ziegen, Nager und auch Exoten.

Die Tiere stammen aus verschiedenen Bereichen, meist jedoch aus Betrieben, die Nutztiere schlecht behandeln. Durch den Einsatz von Tierschützern und Tierrechtlern werden die Tiereaus der Haltung befreit und finden dann ein neues Leben auf dem Hagel Hof. Interessant ist auch der Aspekt der Auffangstation für Exoten. Im Rhesus-Affen-Haus oder auch im Südamerika-Haus werden die besten Voraussetzungen für Exoten aus einer falschen Haltung geschaffen. Alle Spenden und Einnahmen, die der Verein generiert, fließen in den Hagel Hof e.V. ein. Immer wieder neue Projekte werden auf diese Weise unterstützt. Zu den Projekten gehört vor allem die Verbesserung der Umstände auf dem Hof. Neue Einrichtungen für die Tiere, wie ein Teich und Unterkünfte, stehen im Fokus. Über Spenden und Patenschaften ist es möglich, den Verein zu unterstützen. Auch neue Mitglieder werden gesucht

zur Webseite des Vereins
zur FB-Seite des Vereins

Tierschutz Projekt unterstützen

Da der Tierschutzverein keinerlei Zuwendungen aus öffentlicher Hand erhält, freuen sich die beteiligten Tierschützer/innen über Unterstützung jeglicher Art. Alle Mitglieder vom „Hagel Hof e.V.“ arbeiten ehrenamtlich in ihrer Freizeit für den Verein. Kosten fallen dabei rund um die Vermittlung und Rettung der Tiere an. Dazu gehören beispielsweise Tierarztkosten, Spritkosten sowie die Ernährung und Pflege der Tiere. Nachfolgend finden Sie das Spendenkonto des Tierschutzvereins:

Spendenkonto: Hagel Hof e.V.
IBAN: DE65 4401 0046 0238 0674 60
BIC: PBNKDEFF

Weitere Möglichkeiten der Unterstützung entnehmen Sie bitte der Seite des Vereins. Dazu zählen unter anderem Sach- und Futterspenden, Vereinsmitgliedschaften sowie Patenschaften für Tiere.

Hagel Hof e.V. kontaktieren

Fall Sie noch irgendwelche Fragen zu diesem Tierschutz Projekt haben sollten, so kontaktieren Sie bitte direkt die verantwortlichen Personen (Kontaktmöglichkeiten des Tierschutzvereins).