Kölner Schutzhof für Pferde

Kölner Schutzhof für Pferde

An dieser Stelle möchten wir Ihnen sehr gerne das Projekt „Kölner Schutzhof für Pferde, Tierschutz & Umwelt e.V.“ aus Köln vorstellen. Nachfolgend erwarten Sie allgemeine Informationen zum Verein und Möglichkeiten der Unterstützung, wie beispielsweise Spendeninformationen und Tierpatenschaften.


Kölner Schutzhof für Pferde kennenlernen

Der Kölner Schutzhof für Pferde, Tierschutz und Umwelt e.V. hat eine lange Tradition. Gegründet wurde er bereits im Jahr 1988. Der damalige amtierende Bürgermeister übernahm die Schirmherrschaft über den Verein. Aufgebaut wurde der Verein bis zum Jahr 1990. Damals wurde bereits Jugendarbeit betrieben, um den Nachwuchs einzubeziehen. 1994 kam es zu einer Rettung von 50 Haflingerfohlen und wenige Jahre später gab es auch politische Unterstützung für den Hof. 2001 kam es zu einer umfangreichen Sanierung auf dem Kölner Schutzhof für Pferde, Tierschutz und Umwelt e.V. und in den folgenden Jahren konnten zahlreiche Tiere gerettet werden. Aber immer wieder wurde der Hof Opfer von Brandstiftung und Angriffen. Dennoch hat der Verein weiter daran gearbeitet, den Hof zu halten und aufzubauen. Heute leben auf dem Hof Ziegen, Pferde und auch Katzen.

Gleichzeitig betreibt der Hof eine Vermittlungshilfe. Ein wichtiges Projekt vom Kölner Schutzhof ist auch die Tiertafel. Gerade ältere Menschen haben häufig Probleme, ihre Tiere zu füttern. Bevor die Tiere jedoch in ein Tierheim gehen müssen, können sich Besitzer in Not an die Tiertafel wenden. Hier erhalten sie Lebensmittel für die Tiere. Gerade für Senioren ist es wichtig, dass sie ihre tierischen Begleiter nicht verlieren. Das soziale Engagement nimmt beim Kölner Schutzhof für Pferde, Tierschutz und Umwelt e.V. einen hohen Stellenwert ein. Dazu gehört zu großen Teilen die Jugendarbeit. Aber auch als Ausflugsziel ist der Schutzhof gerade für Schulen und Kindergärten eine beliebte Anlaufstelle. Zudem ist es möglich, auf dem Hof Sozialarbeit zu verrichten.

zur Webseite des Vereins
zur FB-Seite des Vereins

Tierschutz Projekt unterstützen

Da der Tierschutzverein keinerlei Zuwendungen aus öffentlicher Hand erhält, freuen sich die beteiligten Tierschützer/innen über Unterstützung jeglicher Art. Alle Mitglieder vom „Kölner Schutzhof für Pferde“ arbeiten ehrenamtlich in ihrer Freizeit für den Verein. Kosten fallen dabei rund um die Vermittlung und Rettung der Tiere an. Dazu gehören beispielsweise Tierarztkosten, Spritkosten sowie die Ernährung und Pflege der Tiere. Nachfolgend finden Sie das Spendenkonto des Tierschutzvereins:

Spendenkonto: Kölner Schutzhof für Pferde, Tierschutz & Umwelt e.V.
IBAN: DE41 3706 2365 4702 1730 14
BIC: GENODED1FHH

Weitere Möglichkeiten der Unterstützung entnehmen Sie bitte der Seite des Vereins. Dazu zählen unter anderem Sach- und Futterspenden, Tierpatenschaften sowie Vereinsmitgliedschaften.

Tierisch gute Geschenkideen:

Auch uns entstehen Kosten mit dieser Internetseite. Dazu zählen unter anderem Betextungen, da wir Tierschützer/innen nicht mit zusätzlichen Kosten belasten möchten, Bildlizenzen sowie Arbeitsstunden. Auch Werbekosten sind übrigens ein wichtiges Thema, da die Internetseite an Bekanntheit gewinnen soll / muss. Je mehr Seitenbesucher von unserem Projekt erfahren, desto größer die Möglichkeit neuer Spendeneinnahmen für die jeweiligen Tierschutz Projekte. Eine Möglichkeit wie Sie uns helfen können ist das *Online Shopping allgemein, da wir an qualifizierten Käufen verdienen.

Kölner Schutzhof für Pferde kontaktieren

Fall Sie noch irgendwelche Fragen zu diesem Tierschutz Projekt haben sollten, so kontaktieren Sie bitte direkt die verantwortlichen Personen (Kontaktmöglichkeiten des Tierschutzvereins).