Achtung für Tiere Header

Achtung für Tiere e.V.

Der 2008 gegründete Verein „Achtung für Tiere“ hat seinen Sitz in Rietberg und setzt sich für ausgebeutete, kranke und alte Tiere ein. Dabei geht der Tierschutz-Verein nach der Prämisse vor, dass Tiere starke Empfindungen haben und aus diesem Grund eine artgerechte Haltung immer unterstützt werden sollte.

Bestseller Tierbücher mit Geräusche:

Achtung für Tiere betreibt Lebenshof

Der Verein vertritt die Rechte aller Tiere und betreibt auch eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit. Durch Bildungsangebote und Infoaktionen sollen Menschen über die Zustände, unter denen viele Tiere leben, aufgeklärt werden. Ein Teil des Vereins ist der Lebenshof, der sich in Varensell befindet.

Auf dem Hof wird nicht nur die Arbeit des Vereins geplant. Hier leben auch viele Tiere, wie Esel und Pferde, Hühner und Schafe, Schweine, Hunde und Katzen. Der Lebenshof ist auch für Besucher geöffnet, die hier mehr zum Wesen der Tiere erfahren können. Ein weiteres Ziel von „Achtung für Tiere e.V.“ ist es, bereits junge Menschen für den Tierschutz zu sensibilisieren und ihnen verschiedene Bildungsangebote zu bieten.


 Das Team setzt sich aus 12 Mitarbeitern zusammen. Die betreuten Bereiche von „Achtung für Tiere e.V.“ fokussieren sich auf Haustiere und Kirmesreitbahnen, Tiere in der Landwirtschaft, Tierversuche sowie den Zirkus. Um bereits junge Menschen zu erreichen, wird Material für die Thematik rund um den Tierschutz in Schulen zur Verfügung gestellt. Unterstützung für den Verein ist über Spenden sowie über Patenschaften möglich. Zudem werden Mitgliedschaften und Onlinehilfen angeboten.

Hinweis: Erst beim Abspielen des Videos werden Daten an YouTube übermittelt.


 

Den Tierschutzverein unterstützen

Sie möchten die Arbeit der Tierschützer unterstützen? Informationen zu den Möglichkeiten bei „Achtung für Tiere“ können Sie der Verlinkung entnehmen. Einfach auf das folgende Bild klicken und Sie werden automatisch zur Internetseite des Tierschutz-Vereins weitergeleitet.

Tierschutz-Projekt unterstützen

Wichtige Info: Sollten Sie noch Fragen zu diesem Tierschutz-Projekt haben, setzen Sie sich bitte direkt mit den Personen des Tierschutzvereins in Verbindung.