Schlangen

Schlangen kennenlernen

Schlangen gehören zur Unterordnung der Schuppenkriechtiere. Ihre Vorfahren sind die Echsenartigen. Im Gegensatz zu Echsen haben sich ihre Extremitäten gänzlich zurückgebildet. Diese Tiere sind mit Ausnahme von einigen wenigen Inseln, der Arktis und Antarktis, weltweit vertreten. Schlangen gibt es in diversen Formen und Farben. Es gibt über 3.600 bekannte Schlangenarten. Sie können untersetzt aussehen oder gleichmäßig zur Schwanzspitze hin, dünn verlaufen.


Ihre Bauchseiten sind meist abgeflacht, wobei ihre Körper im Querschnitt rund, oval oder dreieckig sein können. Auch die Größe einer ausgewachsenen Schlange variiert von Art zu Art. So beträgt die Größe der Schlankblindschlange etwa 10 cm und die der Netzpython 6 m. Schlangen können mit geschlossenem Mund züngeln, wobei sie Gerüche aufnehmen und tasten. Schleichen müssen zum Züngeln den Mund öffnen. Eine durchsichtige Schuppe überzieht die Augen der Schlangen, weshalb diese nicht Blinzeln.

Farbmuster der Schlangen

Schlangen können viele verschiedene Farbmuster der Schuppen aufweisen. Von schlichten Erdtönen, bis hin zu komplexen Farbmustern ist alles vertreten. Ungiftige Arten haben im Laufe der Evolution, Teils Farbschemata von giftigen Artgenossen angenommen, um Feinde zu verwirren und sich somit zu schützen. Dies nennt man Mimikry. Die Haut einer Schlange besteht aus drei Schichten. Der Oberhaut, der Lederhaut und der Unterhaut. Jede dieser Schichten hat eine besondere Eigenschaft. So besteht die Oberhaut aus keratinhaltigen Zellen, welche eine flexible und dichte Hornschicht bildet (Schuppen).

Die Lederhaut besteht aus Nervenenden, kollagenhaltigem Bindegewebe, Pigmentzellen und Blutgefäßen. Über diese Schicht nimmt die Schlange Tastsinneseindrücke wahr. Durch die Evolution hinweg haben Schlangen diverse Lebensräume für sich erobert. Sie können unterirdisch, in Süß- und Salzwasser, an Land und auf Bäumen leben. Schlangen sind Raubtiere, welche sich von lebenden und frisch getöteten Tieren ernähren. Je nach Körpergröße fressen also kleine Schlangen eher Insekten, mittelgroße Exemplare fressen Nagetiere, Frösche und manchmal auch Vögel. Großen Schlangen ist es sogar möglich von Kaninchen großen Säugern, bis hin zu Rehen oder Wildschweinen zu verschlingen.


Hinweis: Erst beim Abspielen des Videos werden Daten an YouTube übermittelt. Im Video geht es um Schlangen. Es handelt sich übrigens um eine Doku für Kinder.

Gratis Malvorlagen für Kinder zum Downloaden

Nachfolgend erwarten Sie Malvorlagen für Kinder. Alle Themenseiten der Tiere bestehen übrigens aus allgemeinen Informationen zum jeweiligen Tier und Malvorlagen für Kinder. Viel Spaß beim Ausmalen unserer Gratis-Vorlagen.

Malvorlagen als PNG Datei: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Malvorlagen als PDF Datei: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Eine Nachricht senden
Tierschutz-Projekte.de bei Facebook
Bei Twitter teilen
Tierschutz-Projekte.de bei Pinterest
Bei WhatsApp teilen
Seitenbetreiber bei LinkedIn
Bei Telegram teilen
Seitenbetreiber bei XING