Rostocker Tierschutzverein e.V.

Rostocker Tierschutzverein

Gegründet wurde der Tierschutzverein in der Stadt Rostock, wobei der eigentliche Ursprung des traditionsreichen Vereins bereits 1864 liegt, da er einer der ersten Tierschutzvereine Deutschlands ist. Bedingt durch eine Unterbrechung der Vereinstätigkeit während des Krieges und einer danach sich anschließenden langen Zeitspanne konnte der Rostocker Tierschutzverein e.V. erst im Jahr 1989 erneut mit seiner wichtigen Arbeit beginnen.


Seit seiner erneuten Gründung, übrigens direkt nach der Wende, wo er als erster Verein im neuen Vereinsregister der Stadt Rostock die Nummer 001 erhalten hat, widmete sich der Verein wieder den Rechten der Tiere sowie ihrem Wohlergehen. Dabei geht es den Mitgliedern und Förderern vor allem auch darum, den Tierschutzgedanken zu verbreiten und bei den Bürgern Aufklärung zu leisten, die Liebe zum Tier weiter zu entwickeln sowie die dafür passenden Rahmenbedingungen zu schaffen. Wichtig ist dem Rostocker Tierschutzverein e.V. ,Tieren in Not die erforderliche Hilfe und Zuflucht zu geben und diese vor Quälerei und Missbrauch zu schützen. Sie fordert aktiv deren Rechte bei den zuständigen Behörden ein, wobei für die Mitglieder des Vereins Tiere stets als lebendiges und damit schützenswertes Wesen im Mittelpunkt aller Handlungen und Aktivitäten steht.

Die Arbeit des Tierheims ist von einer hohen Effizienz geprägt, so können die Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer bedürftigen Tieren praktisch in allen Notfällen effiziente Unterstützung geben sowie kranke, alte und ausgesetzte Tiere ohne zeitlichen Verzug versorgen. Einer der schwierigsten Aufgabenbereiche für den Tierschutzverein stellt natürlich die Suche nach einem neuen Zuhause für die Tiere dar. Hier liegt gleichzeitig der schwierigste Anspruch der gemeinnützigen Einrichtung, denn Fragen wie der Schutz und die Haltungsbedingungen der Tiere müssen zuverlässig geklärt sein, bevor es überhaupt zu einer Vermittlung der Tiere in private Hände kommen kann. Ebenfalls zu den Aufgabengebieten vom Rostocker Tierschutzverein e.V. gehört die Bearbeitung von Anzeigen wegen Tierquälerei.

Hier hat der Rostocker Tierschutzverein e.V. verlässliche Kriterien für sich entwickelt und arbeitet in diesem Bereich eng mit den Behörden zusammen. Durch verschiedene Projekte mit Tieren in Schulen und anderen Kindereinrichtungen sowie im Rahmen beruflicher Frühorientierung für Jugendliche kommen die Mitglieder vom Rostocker Tierschutzverein e.V. immer wieder in Kontakt mit Kindern und Jugendlichen. Die umfangreiche Breite der Vereinsarbeit wird durch diverse Projekte in der Sozialarbeit abgerundet. Die Arbeit vom Rostocker Tierschutzverein e.V. ist gemeinnützig und wirtschaftlich uneigennützig.

Hinweis: Erst beim Abspielen des Videos werden Daten an YouTube übermittelt. Im Video geht es um das Tierheim Schlage.

Rostocker Tierschutzverein e.V. unterstützen

Sie möchten die Tierschützer*innen des Projekts aus Rostock. mit einer Geldspende unterstützen? Nachfolgend finden Sie das Spendenkonto:

Spendenkonto: Rostocker Tierschutzverein e.V.
IBAN: DE94 1305 0000 0290 0015 01
BIC: NOLADE21ROS

Weitere Möglichkeiten der Unterstützung entnehmen Sie bitte direkt der Seite des Vereins. Eventuelle Fragen zum Projekt kann ich Ihnen leider nicht beantworten. Dafür kontaktieren Sie bitte stets die verantwortlichen Personen des Vereins.

Eine Nachricht senden
Tierschutz-Projekte.de bei Facebook
Bei Twitter teilen
Tierschutz-Projekte.de bei Pinterest
Bei WhatsApp teilen
Seitenbetreiber bei LinkedIn
Bei Telegram teilen
Seitenbetreiber bei XING