Pferdehilfe

Pferdehilfe e.V.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen gerne das Tierschutz Projekt „Pferdehilfe e.V.“ aus München vorstellen. Nachfolgend erwarten Sie allgemeine Informationen über den Verein sowie Möglichkeiten der Unterstützung, wie beispielsweise Spendeninformationen und Tierpatenschaften.


Pferdehilfe e.V. kennenlernen

Für ein Pferd gibt es nichts Schlimmeres, als nicht mehr gewollt zu werden. Daher wurde der gemeinnützige Verein Pferdehilfe e.V. gegründet. Die Idee hinter dem Verein ist einfach: Wenn ein Pferd in Not ist, wird ihm geholfen. Dafür werden erst einmal umfangreiche Gespräche geführt. Hierbei erfahren die Mitarbeiter, wie es dem Pferd geht, warum es nicht mehr behalten werden kann und ob es noch woanders einen Platz für das Tier gibt. Anschließend wird entschieden, ob das Tier auf dem Hof bleiben kann. Hier finden Pferde aus dem Schulbereich, dem Sportbereich oder auch Arbeitspferde eine neue Heimat. Sie werden oft nicht mehr gewollt, weil sie nicht mehr die Leistung erbringen, die benötigt wird. Die Pferde dann zu halten, sind hohe Kosten, die kaum ein Halter aufbringen möchte.

Damit die Tiere nicht ausgesetzt oder geschlachtet werden, sondern einen fairen Lebensabend verbringen können, gibt es die Pferdehilfe e.V. Der Verein selbst ist ein Teil des Tierschutzbundes e.V. und hat damit eine sehr große Gemeinschaft hinter sich. Daher kann sichergestellt werden, dass hier seriöse Arbeit für den Tierschutz durchgeführt wird. Die Mitarbeiter des Vereins arbeiten in der Regel ehrenamtlich. Wichtig zu wissen ist, dass der Verein keinen eigenen Gnadenhof führt, sondern mit Partnerställen arbeitet. Hier gibt es Platz für Pferde in Not. Dabei wird viel Wert daraufgelegt, dass eine enge Zusammenarbeit mit den Stallbesitzern möglich ist, um die korrekte Betreuung der Tiere gewährleisten zu können. Seit inzwischen mehr als 40 Jahren ist der Verein inzwischen aktiv und konnte schonvielen Pferden helfen.

zur Webseite des Vereins

Tierschutz Projekt unterstützen

Da der Tierschutzverein keinerlei Zuwendungen aus öffentlicher Hand erhält, freuen sich die beteiligten Tierschützer/innen über Unterstützung jeglicher Art. Alle Mitglieder von „Pferdehilfe e.V.“ arbeiten ehrenamtlich in ihrer Freizeit für den Verein. Kosten fallen dabei rund um die Vermittlung und Rettung der Tiere an. Dazu gehören beispielsweise Tierarztkosten, Spritkosten sowie die Ernährung und Pflege der Tiere. Nachfolgend finden Sie das Spendenkonto des Tierschutzvereins:

Spendenkonto: Pferdehilfe e.V.
IBAN: DE95 7312 0075 3740 1338 52
BIC: HYVEDEMM436

Weitere Möglichkeiten der Unterstützung entnehmen Sie bitte der Seite des Vereins. Dazu zählen unter anderem Sach- und Futterspenden, Vereinsmitgliedschaften sowie Patenschaften für Tiere.

Tierisch gute Geschenkideen:

Auch uns entstehen Kosten mit dieser Internetseite. Dazu zählen unter anderem Betextungen, da wir Tierschützer/innen nicht mit zusätzlichen Kosten belasten möchten, Bildlizenzen und Arbeitsstunden. Auch Werbekosten sind übrigens ein wichtiges Thema, da die Internetseite an Bekanntheit gewinnen soll / muss. Je mehr Seitenbesucher von unserem Projekt erfahren, desto größer die Möglichkeit neuer Spendeneinnahmen für die jeweiligen Tierschutz Projekte. Eine Möglichkeit wie Sie uns helfen können ist das *Online Shopping allgemein, da wir an qualifizierten Käufen verdienen.

Pferdehilfe e.V. kontaktieren

Fall Sie noch irgendwelche Fragen zu diesem Tierschutz Projekt haben sollten, so kontaktieren Sie bitte direkt die verantwortlichen Personen (Kontaktmöglichkeiten des Tierschutzvereins).